Helmut Stöbich, Straßenwärter in der Straßenmeisterei Straubing, hat seine Idee für eine Betonabziehlehre umgesetzt, die das Vorbereiten des Untergrunds für Pflasterarbeiten erleichtert.
Erfolgreicher Winterdienst ist Teamarbeit: Mit 81 eigenen und angemieteten Winterdienst-Fahrzeugen ist das „Team Orange“ des Staatlichen Bauamts Passau unterwegs.
Wie macht sich ein E-Auto im Betriebsdienst? Das testet unser Team Orange in der Straßenmeisterei Freyung: Seit dem Sommer gehört dort ein ID-Buzz Cargo zum Fuhrpark.
In den Gerätehöfen Passau und Deggendorf hat bereits der Winter Einzug gehalten: Schneepflug, Schneeschleuder und Unimogs werden dort auf Vordermann gebracht.
Unser Brückentrupp hat eine neue Verkabelung für die Ampelanlage gezogen und musste dabei durch 50 cm dicken Beton bohren. Eine schweißtreibende Arbeit, erst recht bei 30 Grad.
Im Zuge der halbjährlichen Tunnelwartung übernehmen die Straßenmeistereien Deggendorf, Zwiesel und Freyung den Frühjahrsputz in den Tunneln.
Was machen Schneepflugfahrer, wenn´s nicht schneit? Darüber informierten sich rund 30 Studentinnen und Studenten des Studiengangs Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München.
Der Winter ist Hauptsaison für das „Team Orange“. Auch ohne Schnee gibt es für die Straßenmeistereien des Staatlichen Bauamts Passau genug zu tun – zum Beispiel mit Gehölzpflegearbeiten.
Überall gleichzeitig sein - das schafft selbst der beste Winterdienst nicht. Auch die Autofahrer müssen mit wintergerechten Reifen und angepasstem Fahrverhalten einen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten.
Die Winterdienstpläne sind fertig, die Fahrzeuge sind bereit: Das „Team Orange“ des Staatlichen Bauamts Passau ist für den Winter 2022/2023 gerüstet.